1
1
3
14°C
resi_c_07

 

Es gibt für alles eine App! Das wird uns spätestens klar, wenn wir die App „Is it dark outside“ kennenlernen. Diese App beantwortet uns einzig und allein die Frage, ob es draußen momentan dunkel ist oder nicht. In Sachen Sinn und Nutzen ist hier auf jeden Fall Luft nach oben. Resi hat für uns sinnvollere Apps, die uns dabei helfen ein bisschen nachhaltiger zu leben.

replace-plastic_c_01

Replace Plastic App

Die App wurde 2017 von dem gemeinnützigen Verein „Küste gegen Plastik“ gegründet. Ihr Ziel ist es die Hersteller dazu zu bewegen in Zukunft weniger oder überhaupt keine Plastikverpackungen mehr zu verwenden.

open-graph-fallback_c_01

Too Good To Go

Wer Obst, Gemüse, Brot, Käse oder andere Lebensmittel aus Müll-Containern von Supermärkten rettet, macht sich in Deutschland strafbar. Auch das Bundesverfassungsgericht hat das sogenannte „Containern“ mit einem Urteil aus dem Jahr 2020 als Straftat verurteilt. Mit der App „Too Good To Go“ bekommen Supermärkte, Bäckereien und Restaurants die Chance ihre Lebensmittel und Mahlzeiten vor dem Abfall zu retten.

microsoftteams-image_c_01
download_c_01

Ecosia

Nach Dingen im Internet suchen und damit der Umwelt etwas Gutes tun – Das ist der Ansatz von Ecosia. Die ökologische Suchmaschine aus Deutschland ist seit 2009 online und stellt eine echte Alternative zu Google, Yahoo und Bing dar.

unnamed_c_01

Zu gut für die Tonne

Im Schnitt wirft jeder von uns pro Jahr 80 Kilo Lebensmittel und damit rund 230 Euro in den Abfall. Um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die App „Zu gut für die Tonne“ entwickelt.

zgfdt_bastelbogen_c_02