6
0
1
13°C

Wegen Corona: EHC Königsbrunn sagt Spiele ab

Wegen Corona: EHC Königsbrunn sagt Spiele ab
Wie der Eishockey-Klub mitteilt, sind mehrere Spieler positiv getestet worden.
Ein Corona-Ausbruch beim EHC Königsbrunn durchkreuzt die Spielpläne fürs Wochenende. Laut Verein sind mehrere Spieler positiv getestet worden und befinden sich in Quarantäne. Nachdem es aber eine Impfquote von 95 Prozent gibt, sind die Verläufe mild oder es zeigen sich gar keine Symptome. Am Wochenende hätte der EHC in der Eishockey-Bayernliga gegen Kempten und Buchloe spielen sollen. Die Partien werden vermutlich im Dezember nachgeholt.