0
0
0
9°C

Urlaubs-Trend 2022: Spikeball

Urlaubs-Trend 2022: Spikeball
Man sieht sie derzeit oft an Baggerseen oder in Gärten: eine Gruppe von Menschen, die alle um eine Art Mini-Trampolin herumstehen und einen kleinen Ball der Reihe nach mit Händen und Füßen auf das Netz schlagen. Vielleicht habt ihr euch auch schon oft gefragt, was das genau für eine neue Sportart sein soll und wir haben das Mysterium jetzt für euch gelüftet: es handelt sich nämlich um den diesjährigen Urlaubs-Trend Spikeball!
Aber fangen wir erst erst einmal bei den Ursprüngen des Trends an. Spikeball ist nämlich keineswegs eine neue Erfindung, schon 2008 kam der Ballsport in den USA in seiner heutigen Form auf die Straßen und Parks und besonders diesen Sommer wird er auch bei uns mit zunehmender Beliebtheit gespielt.

Wie genau wird Spikeball also gespielt? Dafür könnt ihr das runde Netz entweder indoor, outdoor oder sogar auf dem Wasser aufbauen. Es spielen 2 Teams gegeneinander und die Spielerinnen und Spieler verteilen sich rund um das Netz. Nun wird der Ball auf das Netz aufgeschlagen und die Teams spielen sich immer abwechselnd den Ball über das Mini-Trampolin zu, wobei die man sich innerhalb des Teams den Ball nur 3 mal zuspielen darf, bevor er wieder auf dem Netz landet. So müssen die Spielerinnen und Spieler also versuchen, den Ball so lange wie möglich oben zu halten. Jedes Team sammelt Punkte, indem die Gegner einen Fehler machen.

 
Du willst den Urlaubs-Trend auch mal ausprobieren und dich mit deinen Freunden zusammen mal wieder so richtig auspowern? Bestellt euch doch einfach mal zusammen ein Set im Internet und dann auf zum nächsten Baggersee oder ins Freibad!