0
0
0
-0°C

Taylor Swift: Längster Song aller Zeiten auf der Eins

 Taylor Swift: Längster Song aller Zeiten auf der Eins
Wenn jemand es schafft einen zehnminütigen Song auf Platz eins der amerikanischen Charts zu hieven, dann die Sängerin aus Pennsylvania. 
Taylor Swift.ist bekannt dafür mit ihrer Musik reihenweise Rekorde zu brechen, aber von diesem scheint sie selbst ein wenig überrascht zu sein. Am 12. November veröffentlichte sie ihr bereits 2012 erschienenes Album “Red” in einer neu eingespielten Version, die zahlreiches unveröffentlichtes Material und Bonus-Tracks enthält. Darauf zu finden ist unter anderem auch eine zehnminütige Version ihres Songs “All Too Well”. Nachdem sie diese Version in voller Länge im Rahmen der amerikanischen Late Night Show SNL live performte, veröffentlichte sie wenig später  “All Too Well (10 Minute Version)” auch als offizielle Single.

Der Charterfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die beiden Versionen von “All Too Well” sammelten innerhalb von fünf Tagen 54.5 Millionen Streams, was den Song direkt auf Platz eins der amerikanischen Billboard-Charts einstiegen ließ. Das beschert Swift den Rekord, des längsten Songs, der es bis an die Spitze der US-Charts schaffte. Seit 1972 hielt den Rekord der Sänger Don McLeans mit seinem Song “American Pie”, der eine Laufzeit von 8:37 aufweist. 

Swift reagierte mit einem kurzen Clip auf Instagram und dem Statement: "You guys sent a 10 minute song to number one for the first time in history honestly WTH."

Hört hier in die neue Version von "All To Well" in Überlänge rein.