2
4
7
22°C

Reichsbürgertreffen in Wemding: Polizei nimmt Teilnehmerin in Gewahrsam

Reichsbürgertreffen in Wemding: Polizei nimmt Teilnehmerin in Gewahrsam
Gegen die 57-Jährige lagen zwei Haftbefehle vor.
Die Polizeirazzia am Samstagabend beim Reichsbürgertreffen in Wemding im Landkreis Donau-Ries hat in erster Linie einer 57 Jahre alten Frau gegolten, die mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Das teilte das Präsidium in Augsburg jetzt mit. Was der Frau vorgeworfen wird, wird nicht bekanntgegeben. Außerdem soll ein Teilnehmer am Samstagnachmittag einen Journalisten angegriffen haben. Der 67-Jährige habe gegen dessen Kamera geschlagen, wodurch der im Gesicht leicht verletzt wurde. Gegen den Angreifer werde wegen Körperverletzung ermittelt. Das dreitägige Treffen im Hotel Wildbad hatte am Freitag begonnen. Die Reichsbürger erkennen die Existenz und Legitimität der Bundesrepublik nicht an, der Verfassungsschutz sieht bei ihnen verschwörungstheoretische Grundzüge und Anknüpfungspunkte zum Antisemitismus.