7
1
6
21°C

Politische Statements in Pinks neuem Musikvideo

Politische Statements in Pinks neuem Musikvideo
Das Musikvideo zu ihrem neuen Song „Irrelevant“ nutzt Pink zur Unterstützung politscher Protestbewegungen in den USA.
Derzeit beschäftigen die Sängerin viele politische Themen. Dazu zählen unter anderem Trump, die zu wenig kontrollierte Waffengewalt sowie die Einschränkungen des Abtreibungsrechts in den Staaten. All diese Konflikte thematisiert Pink deshalb in dem Musikvideo ihres neuen Songs „Irrelevant“. Hierfür werden bspw. Ausschnitte von Demonstrationen der Black-Lives-Matter-Bewegung und von Aktivist*innen mit Plakaten mit der Botschaft „My Body My Choice“ in das Video mit eingebaut. Letzteres ist eine Reaktion darauf, dass die Entscheidung über die Option einer Abtreibung bei den Bundesstaaten und nicht bei betroffenen Frauen liegt.

Auf die Idee für ihr neues Lied kam Pink durch einen Kommentar, in dem sie als irrelevant dargestellt wurde.  Als Reaktion darauf erklärte sie: „Als Frau, die eine klare Meinung hat und diese auch äußert, ist es sehr ermüdend, wenn die einzige Antwort darauf ist, mir zu sagen, dass ich irrelevant bin“.

Der Erlös des Songs soll an die Organisation „When We All Vote“ von Michelle Obama gehen. Diese setzt sich dafür ein, dass den Menschen der Anmeldungsprozess für die US-Wahlen erleichtert wird.