1
5
2
14°C

Kesha ist back!

Kesha ist back!
Verliebt, verlobt, getrennt und ein Gerichtsprozess kommt auch noch dazu. In ihrem neuen Album “Gag Order” verarbeitet Sängerin Kesha die letzten sieben Jahre.
2014 zog die Sängerin erstmals gegen ihren Produzenten Dr. Luke vor Gericht. Er soll Kesha mehrmals vergewaltigt haben und laut der Sängerin sei auch Star-Kollegin Katy Perry Opfer des Produzenten geworden sein. Daraufhin musste Kesha den ersten Rückschlag einstecken – Katy Perry beteuerte, nie von Dr. Luke angefasst worden zu sein. Kesha musste daraufhin rund 342.000 Euro Schadensersatz zahlen. Zusätzlich soll Dr. Luke den Prozess absichtlich in die Länge gezogen haben. Ob er nach all den Jahren endlich zur Rechenschaft gezogen wird, erfahren wird bald – der Gerichtstermin wurde auf den 26. Juli 2023 verlegt In Keshas neuem Album werden aber auch positive Emotionen verarbeitet. Die Sängerin soll sich heimlich verlobt haben. Die Verlobung habe sie mittlerweile wieder beendet, aber sie ist weiterhin mit ihrem Ex sehr gut befreundet. Wer der Mystery-Man ist verrät Kesha nicht. Vielleicht sind in dem neuen Album, das am 19. Mai erschient, ja ein paar Geheim-Tipps dabei...