7
1
2
20°C

Ellie Goulding setzt sich für die Ukraine ein

Ellie Goulding setzt sich für die Ukraine ein
Im Rahmen der First Ladies Summit hielt Ellie Goulding als Gast von Präsident Wolodymyr Selenskyj und seiner Frau eine Rede zur Unterstützung von Ukrainer*innen.
Erst letztes Wochenende war die Sängerin zu Gast in der Ukraine, wie sie nun auf Instagram verriet. Sie wurde eingeladen, um eine Rede auf der First Ladies Summit zu halten. Die Möglichkeit, an der Veranstaltung teilzunehmen bezeichnet sie als „eine der größten Ehren“. Sie lernte sogar Teile von „Chervona Kalyna“ – ein Lied des Widerstands – und teilte ein Video, in dem sie das Lied singt.

Zu ihrem Instagram-Post schrieb sie: „Ich kann Ihnen nicht sagen, was für eine emotionale Reise dies war. Es gibt im Moment zu viel, um es in Worte zu fassen, aber ich stehe in Solidarität, Ehrfurcht und Respekt mit den Menschen in der Ukraine“, die jeden Tag aufs Neue ihren Mut zusammennehmen, weiterzuarbeiten und sich für ihre Mitmenschen während des Krieges einzusetzen.

Zu einem Besuch inspiriert wurde sie durch ihre Arbeit als Botschafterin des UN-Umweltprogramms. Durch den Krieg steht sie in ständigem Austausch mit ukrainischen Klimawissenschaflter*innen, die durch den aktuell vermehrten Einsatz von fossilen Brennstoffen mit zusätzlichen Problemen zu kämpfen haben.