0
0
5
-1°C

Der Emoji-Code

Der Emoji-Code
Wer kennt sie nicht? Die bunten Emojis von WhatsApp oder anderen sozialen Plattformen, ob Lachsmiley, Essen oder Flaggen, mittlerweile gibt es wirklich für alles ein Emoji. aber genau wie bei anderen Trends im Internet, gibt es heute auch Emojis, die fast keiner mehr benutzt.
Vor allem durch TikTok gibt es, gerade bei Jugendlichen, immer wieder neue Emoji-Trends, ein paar davon, findet ihr hier.

Die Anführungszeichen sind out!

Wenn Ihr zeigen wollt, dass ein Wort ironisch oder sarkastisch gemeint ist, setzt Ihr vor und hinter das zu betonende Wort das „Funkelnde-Sterne-Emoji“✨
Wenn es vor und hinter dem Wort steht, also wie Anführungszeichen, dann vermittelt es einen ironischen, ✨sarkastischen✨ Ton.

Das rote Herz: ❤️

Es ist unumstritten das traditionellste Symbol für Liebe und Romantik und dafür wird es auch noch verwendet. Unter Freunden schickt man sich aber eher vor allem bunte Herzen und gerade auch voll im Trend ist das Emoji, das das Herz aus den Händen zeigt.

Der allseits beliebte Lach-Emoji

Wir alle kennen die Lach-Emojis, besonders der mit den Tränen (😂) war eine ganze Zeit lang echt beliebt und der Emoji den alle am meisten benutzt haben, das hat sich mittlerweile aber gewaltig geändert: Mittlerweile benutzen FAST nur noch unsere Eltern den Lachtränenemoji, vor allem durch TikTok wurde bei den jüngeren der Totenkopf 💀 und der weinende Emoji 😭 beliebt. Die beiden bedeuten in diesem Fall so viel wie: Ich lache mich tot / Ich weine vor Lachen

Der Hype um die Affen-Emojis 🙈🙉🙊...

...ist mittlerweile auch abgeflacht. Da gab es vor 5 Jahren noch T-Shirt-Kollektionen und Handyhüllen mit den süßen Äffchen drauf, heute benutzt man aber eher wieder die gelben Emoji-Gesichter.