1
5
2
15°C

Coachella: Hier wird Geschichte geschrieben!

Coachella: Hier wird Geschichte geschrieben!
Die Coachella Wochenenden sind vorbei. Das heißt: die Festival-Saison ist offiziell eröffnet! Und das waren die größten Tops und Flops:
Blink-182: Sie sind zurück!  
Die Wiedervereinigung der Rock-Band Blink-182 war das Highlight des ersten Coachella Wochenende. Letztes Jahr gab die Band ihre Wiedervereinigung bekannt und stand jetzt zum ersten Mal seit 2015 zusammen auf der Bühne. Für Fans besonders emotional - Sänger Mark Hoppus war nach langer Krebserkrankung auch wieder auf der Bühne. 
 
Diversity wird diesmal großgeschrieben  
Bad Bunny oder auch Benito, so sein eigentlicher Name, kommt aus Puerto Rico und rappt deswegen auf Spanisch. Beim Coachella Festival ist er erst zum zweiten Mal dabei und bricht gleich zwei Rekorde: Bad Bunny ist der erste lateinamerikanische Solokünstler UND der erste spanischsprachige Musiker, der auf dem Festival als Headliner auftreten darf.  
 
Coachella ist die größte Bühne der westlichen Musikindustrie. Und Blackpink, eine all-girls K-Pop Band, war auf genau dieser Bühne der allererste asiatische Headliner. Zu Ehren ihrer koreanischen Wurzeln betraten die vier Mädels die Bühne in traditionellen Hanboks, einer koreanischen Tracht. Dafür wurden sie von Fans weltweit gefeiert.  
 
Frank Ocean ist dabei...oder? 
Drama – zum ersten Mal in der Coachella-Geschichte wurde der Headliner abgesagt! Sänger Frank Ocean stand zum ersten Mal seit 6 Jahren wieder auf der Bühne und zwar als Coachella Headliner. Fans waren jedoch nicht begeistert, der Musiker sorgte mit seinem Auftritt für viel Aufregung: Fans mussten über eine Stunde warten, Lieder wurden mittendrin unterbrochen und schließlich brach er das gesamte Konzert abrupt ab. Star-Kollege Justin Bieber verteidigte den Künstler danach auf seiner Instagram Story. Allerdings mit wenig Erfolg. Die zweite Show von Frank Ocean wurde an die Jungs von Blink-182 übergeben.