Von: Natasa Bubalo
27.05.2020 - 15:25 Uhr

„Not My Responsibility“: Billie EIlish vs. Bodyshaming

Jahrelang weigert sich, die bis letztes Jahr noch minderjährige, Billie Eilish freizügige Kleidung zu tragen und wurde dafür weltweit von Fans gefeiert und von Kritikern angefeindet. Nun macht sie sich in einem neuen Clip für weibliche Selbstbestimmung stark und hält denen, die sie auf ihre Äußerlichkeiten reduzieren den Spiegel vors Gesicht.

Das dreiminütige Video beginnt Billie in einem für sie typischen Oversized-Hoodie. Sie blickt in die Kamera und fragt: „Kennst du mich wirklich?“, ehe sie das Kleidungsstück ablegt. Über die dreiminütige Laufzeit des „Not My Responsibility“ betitelten Clips, zieht sich Eilish bis auf die Unterwäsche aus und konfrontiert den Zuschauer mit dem Bodyshaming, dass sie alltäglich erlebt.

„Wenn ich trage was bequem ist, bin ich keine Frau. Wenn ich die Hüllen fallen lasse, bin ich eine Schlampe: Obwohl du nie meinen Körper gesehen hast, verurteilst du ihn und mich dafür. Warum?“ fragt die Sängerin eindringlich. „Möchtest du mich kleiner? Weicher? Größer? […] Provozieren dich meine Schultern? Oder meine Brust? […] Ist der Körper, in dem ich geboren wurde, nicht das was du wolltest?“

Am Ende steht sie bis zur Hüfte in schwarzem Wasser, blickt direkt in die Kamera und fragt: „Wenn ich mehr trage, wenn ich weniger trage – wer entscheidet, zu was mich das macht? Was das bedeutet? Ist mein Wert von deiner Wahrnehmung abhängig? Oder liegt deine Meinung über mich nicht in meiner Verantwortung?“, fragt sie und taucht unter Wasser.

Checkt hier das inspirierende Video in voller Länge:
Das Video: