Von: Natasa Bubalo
04.05.2020 - 16:25 Uhr

Madonna will Corona-Luft atmen

Das Alter ebenso wenig wie Reichtum vor Torheit schützt, stellt Pop-Diva Madonna mit ihren jüngsten Aussagen in ihrem auf Instagram veröffentlichten Quarantäne-Tagebuch unter Beweis. Die 61-jährige behauptet, sie sei vor kurzem positiv getestet worden und hätte nun Antikörper gegen das Virus entwickelt.

Entgegen der Empfehlung sämtlicher Virologen, ist sich die Queen of Pop sicher, vor einer erneuten Ansteckung geschützt zu sein. Deswegen will sie "eine lange Fahrt mit dem Auto machen, das Fenster herunterfahren und die COVID-19 Luft einatmen“.  Sie habe keine Angst vor einer Neuinfektion und ist stattdessen froh endlich wieder das Haus verlassen zu können. "Morgen wird ein anderer Tag. Ich werde aufwachen und mich total anders fühlen“, so die Sängerin

Diese Sorglosigkeit ist besonders im Hinblick auf ihre vor kurzem getätigte Millionen Dollar-Spende zur Bekämpfung des Virus sehr erschreckend. Vor wenigen Wochen teilte sie darüber hinaus auf Instagram mit, selbst mehrere Personen aus ihrem beruflichen und privaten Umfeld an den Corona-Erreger verloren zu haben.

Während Madonna jedoch jegliche Vorsicht aus dem Fenster wirft, warnen Virologen erneut. Es gebe "aktuell keinen Beweis, dass Menschen, die sich von Covid-19 erholt haben und die Antikörper haben, vor einer zweiten Infektion geschützt sind

Copyright: imago images/ZUMA Press/Nancy Kaszerman