Von: Dino Ganic
22.04.2020 - 06:00 Uhr

Gesichtsmasken selber machen

Ab Montag, 27. April gilt die Maskenpflicht in Bayern!

Jeder muss beim Einkaufen oder im öffentlichen Nahverkehr einen Mundschutz tragen! Ihr könnt sie entweder in Apotheken oder online kaufen oder eben selbst machen, so wie Melly aus Göggingen. So hat sie die Masken für ihre Familie und unsere Hörer gemacht:


Wir zeigen Euch, wie Ihr ganz einfach selbst eine Maske basteln könnt.
>>>HIER geht's zur Anleitung!<<<

Wichtige Tipps:
  • Beim Ausziehen nur die Bändel verwendet und die Außenseite der Maske nicht berührt. 
  • Sie müssen nach jedem Tragen gewaschen und desinfiziert werden. Z.B. ein paar wenige Minuten Kochen, in den Backofen oder Mikrowelle (nur wenn kein Draht drin ist + ein Glas Wasser dazu, damit der Schutz nicht zu trocken wird und ankokelt)
  • Ein Bügel ist in der Nase nicht vernäht, da dieser bei der Desinfektion leid trägt und daher der Schutz sonst bald kaputt ist! Diesen einfach mit Leukoplast oder sonstigem Verbandklebebland jedes mal neu kleben 
  • Gerne können nach Wunsch innen noch Lagen eingelegt werden ( z.B. halber Kaffeefilter, Staubsaugerbeutel, Taschentuch, Pollenvlies), die nach einmaligen Benutzen aber ausgetauscht und weggeworfen werden müssen!)
  • Je dichter der Stoff ist ,desto besser hilft die Maske (z. B. reine Baumwolle https://basteln-de.buttinette.com/shop/start )
Viel Spaß beim selbst basteln :)

Aber Achtung:
Auch wenn es jetzt in Bayern eine Maskenpflicht beim Einkaufen und in den Öffentlichen Verkehrsmitteln gibt – Gesichtsbehelfsmasken, sogenannte "Community"-Masken sind KEIN 100%iger Schutz gegen Corona! ABER sie sind extrem sinnvoll, denn solche gekauften oder selbstgemachten Masken verringern das eigene Risiko, dass Speicheltröpfchen anderer Personen auf unsere Schleimhäute gelangen.
Noch viel besser schützen sie aber unser Gegenüber, weil beim Sprechen, Husten oder Niesen schon kaum noch Speicheltröpchen durch unsere Maske nach Außen kommen. Also trotzdem auf 1,5m Sicherheitsabstand, Händewaschen und alle anderen wichtigen Vorgaben der Ausgangsbeschränkungen achten.