Von: Natasa Bubalo
20.02.2020 - 16:00 Uhr

Mögt Ihr die Lieblingsmusik Eurer Eltern?

Das Eltern meistens nicht allzu viel von den musikalischen Vorlieben ihrer Sprösslinge halten (und vice versa) ist nichts neues. Der amerikanische Ticketanbieter TickPick hat nun aber eine Studie aufgestellt, die die Musikgeschmäcker der zwei Generationen etwas genauer unter die Lupe nimmt: Inwiefern beeinflussen Eltern was ihre Kinder hören? Wie beschreiben Kinder die Musik ihrer Eltern? Welche gemeinsamen Vorlieben gibt es?

Einflüsse auf Heranwachsende
Grundsätzlich bestätigt die Studie, die bekannten Stereotypen der altbackenen und besorgten Eltern und der hippen rebellierenden Jugend.
Als die größten Einflüsse auf den Musikgeschmack Heranwachsender führt die Studie unter anderem Musik von Freunden, aus dem Radio und aus Filmen an. Interessant ist, dass knapp 50% der Befragten zugaben von ihren älteren Geschwistern Zugang zu Musik bekommen zu haben, die ihre Eltern nicht gutheißen würden.

"Enttäuschend“
Generell fanden allerdings nur 5% der befragten Eltern, dass die Lieblingsmusik ihrer Kinder ein schlechter Einfluss sei. Als "enttäuschend“ bezeichneten ihn hingegen ganze 19%. Um ihre Kinder diesbezüglich zu nerven, gaben 24% der Eltern zu, absichtlich Namen von Künstlern oder Liedern falsch auszusprechen.

Im Gegenzug sagten ganze 61% der befragten Kinder, dass ihre Eltern einen guten Musikgeschmack haben. Die meist verwendeten Adjektive, um diesen zu beschreiben lauten "altbacken“, "cool“ "geschmackvoll“ und "interessant“.  11% der Eltern schämen sich lustiger Weise so sehr für ihren eigenen Musikgeschmack, dass sie sich weigern ihn mit ihren Kindern zu teilen.

In welchem Alter lernt man seine Lieblingsband kennen?
Denkt mal kurz zurück wann ihr eure Lieblingsband zum ersten Mal gehört habt. TickPicks Studie besagt, dass Kinder durchschnittlich mit ca. 13 das erste Mal ihren/ihre späteren All-Time-Favorite Künstler/in zu hören bekommen. Bereits mit ca. 12 Jahren hören sich die Kids zum ersten Mal Musik mit expliziten Inhalten an.

Einfluss nehmen
Wenn es darum geht Einfluss auf die musikalische Entwicklung der eigenen Kinder zu nehmen, sind vor allem Eltern die Fans von Indie, Hard Rock und Jazz sind besonders bemüht. Pop-Fans belegen den letzten Platz dieses Rankings.

Dabei ist Pop, das Genre, an dem beide Generationen am ehesten gleichermaßen Gefallen finden. Unter Eltern ist Rock am beliebtesten unter Kindern/ Jugendlichen Hip Hop.


Checkt HIER die komplette Studie.