Von: Bettina Hoffmann
07.01.2020 - 14:40 Uhr

Neues Jahr, neue Musik

Während das Echo der letzten explodierenden Raketen immer noch in vielen Ohren nachhallt, kümmern sich zahlreiche Künstler/innen schon wieder fleißig um ausreichend Nachschub für eure Ohrmuscheln. Wir haben die aufregendsten Neuveröffentlichungen im neuen Jahr für euch.

Selena Gomez – Rare

VÖ: 10. Januar

Rar hat sie sich tatsächlich gemacht, die ehemalige Disney-Prinzessin. Fünf ganze Jahre liegt ihr letztes Album zurück. Doch gut Ding will eben Weile haben. Vier dieser Jahre habe sie nämlich gebraucht, um ihre Millionen Ideen zu filtern, erzählt sie Talk Show-Host Jimmy Kimmel. 13 Stück sind am Ende übrig geblieben, zwei davon („Lose You To Love Me“ und „Look At Her Now“) sind bereits bekannt. 



Halsey – Manic

VÖ: 17. Januar

Die amerikanische Sängerin bezeichnet ihr drittes Studio-Album als „bright“ und „colorful“, aber gleichzeitig auch als ihr bisher persönlichstes. Macht Sinn, blickt man auf das Cover. Dieses ziert ein Close-Up ihres Gesichts verziert mit buntem Make-Up und regenbogenfarbenen Haaren: Nach außen fröhlich, nach innen womöglich das genaue Gegenteil. Auf mehreren der bisher veröffentlichten Singles setzt sich die Grammy-nominierte Künstlerin u.a. mit Themen wie Depression, Liebe und ihrer Bipolarität auseinander.

 


Green Day – Father Of All…

VÖ: 07. Februar

Frontmann Billie Joe Arrmstrong nennt u.a. Rapper Kendrick Lamar als eine der größten Inspirationsquellen für das mittlerweile dreizehnte Album der kalifornischen Pop-Punker. Die Band sagt sie hätten sich auf das Wesentliche konzentriert und den ganzen „Bullshit“ weggelassen. Was das konkret heißt, werden wir Anfang Februar erfahren. Die bisher einzige Single „Father Of All…“ verspricht auf jeden Fall die gleiche infektiöse Mischung aus Gitarren und Pop für die Green Day seit nunmehr 25 Jahren bekannt sind.

 


Dua Lipa – Future Nostaliga

VÖ: Noch unbekannt

„Nostalgisch“ soll es sein, das zweite Album der britischen Sängerin. Und in der Tat: die bisher veröffentlichten Teaser „Don’t Start Now“ und „Future Nostalgia“ versprechen Synthies, Disco-Sound und jede Menge 80er-Vibes. Das genaue Veröffentlichungsdatum ist zwar noch nicht bekannt, aber allzu lange werden sich Dua Lipa-Fans wohl nicht mehr gedulden müssen.



Ihr wollt noch mehr neuen Stoff? Auch Künstler/innen wie Cardi B, The XX, Lady Gaga, Migos, The Killers und K-Pop Sensation BTS arbeiten an neuem Material,das bislang ebenfalls noch auf ein offizielles Veröffentlichungsdatum warten muss.