Von: Marc Hofmann
11.10.2019 - 11:35 Uhr

Achtung Gesundheitsgefahr - Massenrückruf von Milch

Bei Routinekontrollen wurden in frischer Milch lebensmittelvergiftende Bakterien gefunden. Die Folgen, wenn man diese zu sich nimmt, sind Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfe und Durchfall, der bis zu 24 Stunden andauern kann. Rausbekommen kann man die Keime leider auch nicht: Sie sind unempfindlich gegenüber Hitze und Säure.  Deshalb rufen nun die größten Supermärkte Deutschlands bundesweit unsere frische Milch zurück!
Betroffen sind ausschließlich Eigenmarken mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG und einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 10.10. und dem 20.10.

Eine genaue Auskunft darüber, welche Produkte mit Keimen versetzt sind, bekommt ihr unter der Kundenservicehotline 0251/2656 7371.

Wenn ihr genau diese dann schon gekauft habt, könnt ihr sie zurück zur Verkaufsstelle bringen. Hier bekommt ihr dann den Kaufpreis der Milch zu 100% zurückerstattet.
Weiterhin solltet ihr, falls ihr sie schon in irgendeiner Form verzehrt habt und in Zusammenhang damit gesundheitliche Probleme verspürt, auf jeden Fall einen Arzt konsultieren!

photo by: pixabay.com