Von: Markus Christl
12.09.2019 - 13:58 Uhr

Eishockey-ABC

Warum gibt es beim Eishockeyspiel vier Schiedsrichter?
Bei den Eishockey-Schiedsrichtern wird zwischen zwei Hauptschiedsrichter (erkennbar an den beiden roten Streifen an den Ärmeln) und zwei Linienrichter (Linesman) unterschieden. Der bzw. die Hauptschiedsrichter haben die allgemeine Aufsicht über das Eishockey-Spiel und dürfen Strafen aussprechen und über ein Tor oder nicht Tor entscheiden. Dabei werden Sie von den beiden Linienrichtern unterstützt, welche für die Bully-Anspiele, das Abseits und das Icing sowie für das Anzeigen der Spielerwechsel verantwortlich sind.
Zum Referee-Team abseits vom Eis gehört noch der Videoschiedsrichter. Wenn der Hauptschiedsrichter nicht sicher ist ob ein Tor erzielt worden ist hat er jederzeit und so oft er möchte während des Spiels die Möglichkeit die Kamerabilder zusammen mit dem Videoschiedsrichter auszuwerten und so eine Entscheidung zu treffen.

Wann ist der Puck aus?
Aus ist der Puck wenn er über die Plexiglasplatte (Spielfeld) oder ins Fangnetz hinter dem Tor geschossen wird. Daraufhin gibt es im jeweiligen Drittel Bully. Wenn das verteidigende Team einen Puck bewusst ins AUS schießt um aus einer Gefahrensituation rauszukommen, kann dieses sogar mit einer Strafe belangt werden.

Wie groß ist so ein Eishockeytor wirklich? 
Die Tore müssen in der Mitte der Torlinien verankert sein. Die Torpfosten weisen folgende Abmessungen auf: Höhe: 1,22 m, von der Eisfläche gemessen; Breite: 1,83 m (Innenmaß).

Wie schnell kann so ein Puck werden?
Eishockey gilt als der schnellste Mannschaftssport der Welt - die Spieler erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 50 Stundenkilometern, das Spielgerät, der Puck, wird sogar mit dem dreifachenTempo über das Eis geschlagen, ca. 150 km/h. Der schnellste je gemessene Puck hatte eine Geschwindigkeit von 190km/h. 

Spielt die Größe beim Eishockey eine Rolle?
Nein spielt sie nicht, wie in jedem Sport ist es gut kleine wendige und flinke Spieler zu haben, aber auch große und stemmige Spieler sind gut für die Verteidigung und zum abwähren von harten Schüssen.