Von: Alex Woldrich
06.08.2019 - 06:00 Uhr

Handy am Steuer - das sind die Konsequenzen!

Vor ein paar Jahren wurde extra der Gesetzestext geändert um den aktuellen technischen Situationen gerecht zu werden!

Im Auto am Steuer ist es verboten, jedes technische Gerät, das zur Information, Kommunikation oder Organisation dient, in die Hand zu nehmen (sogar nur kurz)! Das bedeutet egal ob Handys, Tablets, Diktiergeräte und auch das Navi darf man bei der Autofahrt als Fahrer NIEMALS IN DER HAND HALTEN! Wenn das Gerät dagegen in einer Halterung am Armaturenbrett / Mittelkonsole befestigt ist, ist es erlaubt – egal welches der Geräte (also auch Handy oder Tablet), Ihr dürft dieses Gerät dann auch bedienen.
Telefonieren ist mit Freisprecheinrichtung erlaubt (auch über Kopfhörer mit Mikro) – aber nur, wenn das Handy dabei NIE in der Hand gehalten wird – auch nicht zum Wählen! (Sprachwahl oder Mitfahrer)

Wenn Ihr erwischt werdet:
  • je Vorfall immer 100 Euro Strafe + 28,50 Euro Verwaltungsgebühr + 1 Punkt in Flensburg
  • Wird auch bei Wiederholung nicht teurer
  • Aber mit 8 Punkten wird Euch der Führerschein komplett entzogen!

Wir wünschen Euch gute Fahrt, ohne Handy in der Hand ;)