Von: Nicole Landgraf
11.07.2019 - 16:00 Uhr

E-SCOOTER jetzt auch in Augsburg

Ab sofort kann man in Augsburg E-Scooter ausleihen. Die orangen Flitzer schauen aus wie normale Cityroller und stehen im Stadtgebiet überall verteilt. Bis zu 20 km/h fahren die Teile und unterliegen den gleichen Verkehrsregeln wie das Fahrradfahren. Erst seit ein paar Wochen dürfen die E-Scooter überhaupt legal hier in Deutschland genutzt werden.

Wie ihr selbst fahren könnt? Wir haben es getestet!

Es gibt ein paar Voraussetzungen:
  • Ihr musst ein Smartphone besitzen
  • Ihr müsst eine Kreditkarte haben
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein
Solltet ihr die Voraussetzungen erfüllen ist die Bedienung ganz einfach. Ihr müsst euch einfach die App „VOI Scooter“ runterladen, euch einmal mit eurer E-Mail Adresse registrieren und dann kann es eigentlich auch schon losgehen. In der App findet ihr eine Standortkarte mit allen verfügbaren E-Scootern in eurer Nähe. Habt ihr einen gefunden könnt ihr diesen mittels eines QR-Codes freischalten. Es gibt wie beim Cityroller eine Bremse hinten am Rad, aber auch eine Handbremse wie beim Fahrrad. Gas geben geht nach kurzem anschubsen mit dem Fuß problemlos per Knopf am Lenker. Das Freischalten kostet einmalig einen Euro pro Fahrt und anschließenden werden pro Minute 15 Cent berechnet. Abstellen kann man die Scooter einfach überall im angegeben Gebiet – ganz egal wo man sie abgeholt hat.

Mein Fazit: Es macht super viel Spaß, ist umweltfreundlicher als ein Auto, man kommt ohne Stress von A nach B, muss sich an keine Zeiten der Bahn oder Ähnlichem halten und kann sogar ohne Anstrengung problemlos Fahrradfahrer überholen! Ausprobieren lohnt sich :)