Von: Nicole Landgraf
08.04.2019 - 05:00 Uhr

Endlich keine nervigen Gruppenchats mehr!

Eigentlich sind WhatsApp-Gruppen praktisch und sollen Dinge vereinfachen. Nur wenn ständig irgendwer völlig uninteressante Themen liefert kann das super nervig sein. Deswegen hat Whatsapp endlich ein Update rausgebracht, was das Ganze ändern soll. 

In Zukunft können wir nämlich selbst entscheiden, in welche Gruppen wir aufgenommen werden. Das müssen wir einfach einmal in den Einstellungen bei WhatsApp festlegen. Hier kann gewählt werden, wer dich zu einer Gruppen-Unterhaltung hinzufügen kann. Das startet mit "Jeder", geht über "nur meine Kontakte" bis hin zu "Niemand".  Wenn  "Niemand" ausgewählt wird, wirst du gar nicht mehr automatisch in irgendwelche Gruppen aufgenommen.  Gruppenadmins können dann aber trotzdem einen Einladungslink schicken. Diesen können wir innerhalb von 3 Tagen an oder ablehnen. 

Nervige Gruppenchats sind hiermit Geschichte :)