Von: Veronika Hornung
20.02.2018 - 05:00 Uhr

Rihanna hat Geburtstag!

Heute vor 30 Jahren wurde „Robyn Rihanna Fenty“ auf Barbados geboren. Aus ihr ist einer der größten Stars der Welt geworden. Wir wollen den großen Tag feiern, in dem wir ihr Promi-Leben genauer unter die Lupe nehmen…

Der Weg zum Erfolg
 
Rihanna wurde als Teenager vom Musikproduzenten Evan Rodgers entdeckt, als er Urlaub auf Barbados machte. Nach einem Vorsingen bei Jay-Z wurde sie sofort unter Vertrag genommen. Mit der Single „SOS“ erreichte Rihanna dann das erste Mal Platz eins in den USA.

Den totalen Durchbruch schaffte Rihanna 2007 mit dem Album „Good Girl Gone Bad“. Daraus haben wir auch das erste Mal „Umbrella“ gehört. Kein Wunder, dass sich Rihanna damit einen Namen machte, denn bis heute wurde der Song rund sechs Millionen Mal verkauft.

Uns ist natürlich auch die tolle Zusammenarbeit mit Eminem in Erinnerung geblieben. Mit dem Song „Love the Way You Lie“ begeisterten die beiden ihre Fans auf der ganze Welt. Der Höhepunkt der Kollaboration war die gemeinsame „Monster Tour“ 2014.

Ihre Musik heute
antiInstagram @badgalriri

Im Sommer 2016 entstand aus der Zusammenarbeit mit Calvin Harris die Single“This is What You Came For“, die vor allem uns deutsche Fans begeisterte
Aktuell feiern wir Rihannas achtes Studioalbum „Anti“. Dieses stieg binnen 14 Stunden auf Platz eins der amerikanischen Billboard Charts.       
Deswegen wurde das Album bereits nach wenigen Tagen mit Platin ausgezeichnet und für acht Grammys nominiert.

2017 ging Rihanna auf Welttournee und auch für 2018 kündigte sie ein großes Projekt an. Mehr verrät die Sängerin aber nicht, denn das soll noch ein Geheimnis bleiben...

Rekorde und Auszeichnungen

Mit „Umbrella“ hält Rihanna bis heute den Rekord mit der längsten Platz-eins-Platzierung in den britischen Charts die es jemals gab. Dafür bekam sie sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Auch an Auszeichnungen mangelt es der Künstlerin nicht. Wir zählen einen Grammy, acht Barbados Music Awards und jeweils zwei MTV Awards in den Bereichen „Europe Music“ und „Video Music“. Bild Fenty BeautyInstagram @badgalriri

Musik allein ist nicht mehr genug

Irgendwann wollte der Super-Star mehr als nur singen. Zuerst wurde Rihanna Markenbotschafterin für Dior und erstellte eine eigene Kleiderkollektion für Puma. 
Später gründete sie dann ihre eigene Marke „Fenty Beauty“ und lässt damit die Herzen aller Schmink-Fans höher schlagen.  

Privates Leben
Rihanna ist unter anderem für ihre Beziehungen mit berühmten Männern bekannt. Dazu zählen Geschäftsmann Hassan Jameel, Rapper Drake und Baseball-Spieler Matt Kemp. Vor allem ihre On-Off-Beziehung mit Chris Brown sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen. Nachdem er sie bei einer Auseinandersetzung schlug endete die Beziehung dann endgültig.

Harmonischer läuft es in ihrem Familienleben ab. Zu ihren Eltern und ihren beiden Brüdern Rorrey und Rajad hat sie eine sehr enge Bindung. Ihrer verstorbenen Großmutter widmete Rihanna sogar zwei ihrer vielen Tattoos.

Soziales Engagement

Trotz all dem Star-Trubel schafft es Rihanna sich für benachteiligte Menschen einzusetzen. So gründete sie 2012 die „Clara Lionel Foundation“ mit der sie im Namen ihrer Großeltern Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kunst und Kultur unterstützt.

Außerdem ist Botschafterin für die Globale Bildungspartnerschaft (GBP), für die sie vor kurzem 2,3 Milliarden Euro sammelte.

Diese Rihanna-Hits müsst ihr kennen!

Wenn ihr jetzt richtig Lust auf eine Rihanna-Session bekommen habt, dann klickt doch auf diesen Link und hört euch die Spotify „Rihanna Top 10“- Playlist an…

https://open.spotify.com/user/top10/playlist/43i13YNlCkhBmadclQn6nj