Von: Julia Herbst
14.02.2018 - 17:00 Uhr

Eine der schönsten Nebensachen der Welt: Küssen

Gerade am heutigen Valentinstag wird es weltweit Milliarden geben, die es tun: Küssen.

Es zieht einem immer ein wenig den Boden unter den Füßen weg und lässt einen alles um sich herum vergessen.

Ein guter Kuss kann leidenschaftlich, sinnlich, liebevoll oder zärtlich sein. Und noch viel mehr!

Wir haben 10 Fakten zum Thema "Küssen" zusammengetragen, die du noch nicht wusstest:

  • Ein durchschnittlicher Kuss dauert 12 Sekunden. Der Weltrekord im Küssen wurde in Thailand aufgestellt. Ekkachai und Laksana Tiranarat küssten sich 2013 unglaubliche 58 Stunden, 35 Minuten und 58 Sekunden lang. Hut ab!
  • Du brauchst Nachhilfe in Punkto Küssen? Dann ist YouTube dein bester Freund! Wer „Kuss Tutorials“ auf der Seite sucht, erhält über 31.000 Suchergebnisse. Ihr habt also die Qual der Wahl zwischen unzählig vielen Videos-Anleitungen.
  • Bei einem Zungenkuss werden durchschnittlich 60 Milligramm Wasser, je 0,7 Milligramm Eiweiß und Fett sowie 0,4 Milligramm Salz ausgetauscht. Und zusätzlich rund 250 Bakterien.
  • Knutschen hält fit, denn ein Kuss verbraucht 6,4 Kalorien pro Minute. Du kannst dir also 3 Ferrero Küsschen gönnen, wenn du eine halbe Stunde lang durch knutschst.
  • Schmeißt eure Schmerztabletten weg und fangt das knutschen an, denn Küssen entspannt und schützt vor Schmerzen. Beim Küssen werden die Hormone Dopamin und Adrenalin ausgeschüttet, die Schmerzen reduzieren. Zusätzlich kann dreißigminütiges Dauerküssen die Symptome von Heuschnupfen messbar lindern.
  • Bis zu dem 70. Lebensjahr verbringt man 110.000 Minuten mit Küssen. Keine schlechten Aussichten!
  • Eine der wichtigsten Fragen beim Küssen: Augen auf oder zu? 97 Prozent der Frauen schließen die Augen beim Küssen, bei Männern sind es 63 Prozent.
  • Keinen Plan was du studieren sollt? Wir hätten da einen Vorschlag: Philematologie, die wissenschaftliche Erforschung des Küssens. Aber Achtung: Nicht mit Philemaphobie verwechseln, der Angst vorm Küssen.
  • Gesetzlich verboten: Es gibt tatsächlich Gesetze die das Küssen regeln. Im US-Bundestaat Michigan ist es etwa verboten, seine Frau an einem Sonntag zu küssen. In Frankreich sind Küsse auf Bahnübergängen verboten.
  • Mädels, vergesst die teure Anti-Falten-Creme, denn es ist wissenschaftlich bewiesen: Küssen macht schön. Wer regelmäßig knutscht, spannt im Gesicht und Hals über 30 Muskeln an, was wiederum für eine gute Durchblutung der Haut sorgt. Das Ergebnis: Der Teint strahlt und Falten werden gemildert.
Das Video: