Von: Sandra von Bonin
28.04.2021 - 06:20 Uhr

Radio Fantasy Grill-Life-Hacks

Grill dreckig? Fleisch furztrocken? Kein Grillanzünder da?

Für euch habe ich die coolsten Radio Fantasy Grill-Life-Hacks zusammengestellt:


Grillrost ist sau deckig

Das hassen wir alle am meisten am Grillen: GRILLROST sauber machen. Was für ne Scheiß-Arbeit! Wasser, Spüli und Schwamm – naja nicht so der Burner. 

Mein Tipp: Zwiebel halbieren – auf ner Gabel aufspießen und dann damit den Rost sauber rubbeln! Vorteil: Macht nicht nur sauber – es desinfiziert gleichzeitig und beseitigt unsichtbaren Schmutz!  


Fleisch klebt lästig am Grillrost

 Öl ist schlecht – da entzündlich - kann gefährlich werden 

Gut ist ne Kartoffel! Einfach Grillrost vorher mit ner halbierten Kartoffel einreiben – Wieso? Hitze entzieht der Knolle die Stärke und so entsteht quasi eine Antihaftbeschichtung. Das Steak-Wenden geht dan easy peasy!


Ständig neue Grill-Kohle kaufen 

Grillt man im Kugelgrill, schließt man die Luftzufuhr, bis die Glut erlischt. Die Kohle kann man im Grill lagern. Bei einem anderen Grill schüttet man die Holzkohle in einen Blecheimer oder in eine Kiste mit einem verschließbaren Deckel. So Verschlossen erstickt die Glut und die Kohle kann beim nächsten Grillen wieder verwendet werden. 

 
Kein Grillanzünder da! 

Stattdessen Tortilla- oder Kartoffelchips benutzen! Je fettiger sie sind, desto besser funktioniert es. 

 
Millionen Soßen-Tuben auf dem Tisch

Wenn ihr oder eure Mutter/Frau eine Muffinform hat: Soßen einfach in die kleinen “Muffin-Mulden” reinmachen, sieht cool aus und ist übersichtlicher als 1000 verschiedene Flaschen und Tuben. 


Burger-Patties furztrocken 

Wenn ihr Hack grillen wollt und das Ergebnis zu trocken ist – davor einfach ein bisschen Mayo in die Fleischmasse rühren. Das bewahrt das Fleisch vor dem Austrocknen. 



Foto: pixabay.com