Von: Bianca
10.12.2020 - 09:02 Uhr

Briefporto per App - Zahlencode statt Marke

Für Briefmarkensammler ist es keine gute Nachricht, alle anderen dürfte es freuen: Die Deutsche Post bietet künftig das Frankieren von Briefen per App an.

Nötig ist dabei lediglich ein handgeschriebener Code aus Zahlen und Buchstaben. Wer seinen Brief frankieren will, kann künftig zum Smartphone greifen und eine App nutzen. Wie die Deutsche Post DHL mitteilte, startet die "Mobile Briefmarke" am Markt. Hierbei können die Kunden in der App "Post & DHL" Porto buchen und bekommen dann einen Code aus Zahlen und Buchstaben. Diesen Code schreibt Ihr mit einem Stift auf den Briefumschlag, den die Post auf dem späteren Sendungsweg als frankiert erkennt. Einen Aufpreis gibt es nicht - bezahlt wird das, was das Porto kostet, zum Beispiel 80 Cent für einen Standardbrief. Der Service gilt nur für das Inland. Bezahlt wird über Paypal. 

Bild: pixabay