Lange Haftstrafe für Totschlag in Schwabmünchen

Von: Joa Bradtke
11.09.2019 - 15:06 Uhr
Landkreis Augsburg

Der Mann, der einen Kollegen frühmorgens in einer Pension totgeprügelt hat, muss neuneinhalb Jahre ins Gefängnis.

Der Totschläger von Schwabmünchen muss lange ins Gefängnis: Das Augsburger Landgericht entschied auf neuneinhalb Jahre. Der 40 Jahre alte Leiharbeiter aus Litauen hatte im Juni vergangenen Jahres in einer Pension in der Wertach-Siedlung einen Kollegen totgeprügelt – nach durchzechter Nacht und einem Streit. Das 46-jährige Opfer erstickte am Ende an eingeatmetem Blut. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Mann will es anfechten.