Augsburger soll seinen Vater fast erstochen haben

Von: Joa Bradtke
19.08.2019 - 16:00 Uhr
Augsburg

Die Tat soll sich am Samstagabend in Lechhausen ereignet haben - nach einem Streit.

Einen schweren Messerangriff hat es Samstagabend in Augsburg-Lechhausen gegeben. Opfer ist ein 54 Jahre alter Mann, er wurde in seiner Wohnung am Oberkörper getroffen, flüchtete auf die Straße, Zeugen riefen den Rettungsdienst, der Mann konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Die Polizei nahm seinen Sohn fest. Gegen den 21-Jährigen erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.