Hund beinahe im Aufzug erdrosselt worden

Von: Joa Bradtke
14.09.2018 - 14:25 Uhr
Augsburg

Durch ein Versehen blieb das Tier in der Kabine, die Leine aber war draußen.

Die Augsburger Feuerwehr ist vergangene Nacht zu einem steckengebliebenen Aufzug in der Jakobervorstadt gerufen worden. Auslöser war ein Hund, der nicht hatte aussteigen wollen. Die Tür ging zu, der Hund drinnen, die Leine draußen, der Aufzug fuhr nach unten, Hund wurde gegen die Decke gezogen und drohte, stranguliert zu werden. Aber die Leine riss wohl, der Hund stieg irgendwo aus, und kam dann hoch zu den Rettungskräften.