Rennen auf der B17: Raser stehen vor Gericht

Von: Paula Rauschenberg
11.07.2018 - 10:40 Uhr
Augsburg

in illegales Autorennen beschäftigt heute das Augsburger Amtsgericht.

Vor dem Augsburger Amtsgericht müssen sich heute  zwei Raser verantworten. Es geht um ein illegales Autorennen. Die beiden Männer und ein dritter Fahrere wurden bei einem Rennen auf der B17 im Stadtgebiet letztes Jahr im Oktober von einer Zivilstreife erwischt. Kurz zuvor war ein neues Gesetz gegen Autorennen in Kraft getreten. Alle drei bekamen Geldstrafen - dagegen haben sie nun aber Einspruch eingelegt.