Augsburger Caritas-Haus muss abgerissen werden

Von: Markus Heffner
09.07.2018 - 16:13 Uhr
Augsburg

Brandermittler suchen noch immer nach der Ursache, warum das Sozialkaufhaus in Göggingen abgebrannt ist. Der Schaden kann in die Millionen gehen. Das Haus wurde bereits zum Teil abgerissen.

Am Sonntagabend gingen mehrere Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein, dass ein Gebäude in der Depotstraße brennt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war bereits ein massiver Brandausbruch im Anwesen feststellbar, drei vor dem Sozialkaufhaus geparkte Fahrzeuge brannten ebenfalls. Personen kamen durch den Brand, der von mehr als 80 Feuerwehrleuten mehrerer Wehren bekämpft wurde, nicht zu Schaden. Da das Feuer immer wieder aufloderte, musste die Halle mittels Bagger und Radlader teilweise abgerissen werden.
Kurz nach Mitternacht war der Brand dann endgültig gelöscht. Der Brandschaden steht noch nicht fest, er könnte nach ersten Einschätzungen aber durchaus im sehr hohen sechsstelligen oder sogar im unteren siebenstelligen Eurobereich liegen.
Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Zur Klärung der Brandursache, die durchaus noch einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wurde u. a. ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen.

Foto: Stadt Augsburg Amt für Brand- u.  Katastrophenschutz