Stromschlag: Lebensgefahr

Von: Paula Rauschenberg
11.06.2018 - 09:13 Uhr
Augsburg

In der Augsburger Innenstadt sind am Samstag zwei junge Männer auf einen stehenden Güterzug geklettert und sind dabei der Oberleitung zu Nahe gekommen.

Zwei Junge Männer sind vorgestern früh im Augsburger Stadtgebiet durch einen Stromschlag teils lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden 22- und 23-jährigen Männer im Bereich der Dammstraße auf einen Güterzug geklettert und der Oberleitung zu Nahe gekommen. Die Folge war ein Stromschlag. Anwohner der Dammstraße alarmierten nach einem lauten Knall die Feuerwehr, weil eine Explosion im Gleisbereich befürchtet wurde. Von den Rettungskräften wurden dann bei zwei schwerverletzten Männer gefunden. Sie wurden mit dem Heli in Spezialkliniken nach Murnau und Bogenhausen geflogen. Bei dem 22-jährigen Mann besteht nach aktuellen Informationen Lebensgefahr, da durch den Starkstrom rund 65 Prozent seiner Haut verbrannt wurden.