Spielhallenräuber ist gefasst

Von: Joa Bradtke
17.05.2018 - 14:00 Uhr
Augsburg

Erst raubte er eine Spielhalle in Augsburg-Oberhausen aus und zwei Tage später einen Apothekenkurier.

Die Augsburger Polizei hat den Mann geschnappt, der am Sonntagnachmittag eine Spielhalle in Oberhausen überfallen hat. Der 24-Jährige ist geständig und gibt als Motiv Spiel- und Medikamentensucht an.

Seine Sucht war es auch, die ihm bei seiner Festnahme zum Verhängnis geworden ist. Der Mann hatte am vergangenen Dienstag selbst auf sich aufmerksam gemacht, indem er einen Apothekenkurier auf der Maximilianstraße ausraubte. Kurioserweise hatte er es genau auf das Medikament abgesehen, welches er selbst zuvor auf seinen eigenen Namen in der Apotheke bestellt und bezahlt hatte. Weil er zum Abholtermin des gestohlenen Medikaments dann nicht mehr in der Apotheke erschien, rief die Polizei bei der von ihm hinterlegten Nummer an. Am Telefon gab der 24-Jährige den Diebstahl zu und ging aufs Polizeirevier.

Auf der Dienststelle staunten die Beamten nicht schlecht, als sie den Medikamentendieb dank der internen Fahndungsfotos als den Spielhallenräuber identifizierten.  Bei seiner Vernehmung gestand er auch diese Tat, bei der er eine Angestellte der Spielhalle mit einem Messer bedroht hatte und mit einem vierstelligen Geldbetrag geflüchtet war. Nun sitzt er in Untersuchungshaft.