Todesfall nach Friedberger Festival unklar

Von: Markus Heffner
15.05.2018 - 07:00 Uhr
Friedberg

Die Obduktion ist abgeschlossen. Unklar bleibt, woran der 36-jährige Besucher des Friedberger Schlagerfestivals gestorben ist.

Es gibt nach dem plötzlichen Tod des 36-Jährigen aus dem Kreis Aichach/Friedberg noch immer keine eindeutige Todesursache, das ist das Ergebnis der Obduktion. Auszuschließen ist jedenfalls, dass er verletzt wurde. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist der Mann plötzlich gestorben. Vorangegangen war eine Auseinandersetzung mit dem Sicherheitspersonal auf den Friedberger Schlagertagen. Unklar war, ob er dadurch vielleicht ernsthaft verletzt wurde.

Meldung vom 14.Mai 2018:

Die Augsburger Kripo steht vor einem Rätsel. Nach dem Besuch der Friedberger Schlagertage stirbt am Wochenende ein 36-Jähriger. Laut Ermittlungen hatte der Mann eine Auseinandersetzung mit dem Security-Personal auf dem Fest. Als er nach Hause kam, bekam er gesundheitliche Probleme und stirbt. Der gerufene Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen. Die Kripo geht bislang nicht von einem Tötungsdelikt aus, auch nicht, dass die Sicherheitsleute damit etwas zu tun haben. Die genaue Todesursache ist also noch unklar.

Foto: Radio Fantasy