Prozess: 30.000 Kinderpornos bei 24-Jährigem entdeckt

Von: Paula Rauschenberg
13.03.2018 - 08:10 Uhr
Augsburg

Um massenhafte Kinderpornografie geht es heute am Augsburger Amtsgericht.

Vor dem Augsburger Amtsgericht muss sich heute ein 24-jähriger Mann verantworten. Es geht um den Besitz von Kinderpornographie im großem Stil. Der 24-jährige Augsburger soll mehr als 31.000 kinderpornographische Bilder und Videos besessen haben. Diese soll er dann laut Anklage von Zuhause aus auf verschiedene einschlägige Plattformen im Internet hochgeladen haben.