Raubmord an Rentner in Bayreuth führt Ermittler nach Königsbrunn

Von: Paula Rauschenberg
07.03.2018 - 07:40 Uhr
Landkreis Augsburg
Königsbrunn

Zwei Familienväter aus dem Landkreis Augsburg stehen unter Tatverdacht.

Zwei Männer aus Königsbrunn sollen für den Tod eines 88-Jährigen Rentners aus Bayreuth verantwortlich sein. Zu diesem Verdacht kommen die Ermittler nach Abschluss des Falls. Das will die Augsburger Allgemeine erfahren haben. Demnach sollen die Männer den Rentner letztes Jahr im April ausgeraubt und schwerverletzt in seiner Wohnung zurückgelassen haben. Der Mann starb kurz darauf im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Eine DNA-Spur in der Wohnung des Opfers sollen die Ermittler auf die Spur der beiden Familienväter aus Königsbrunn gebracht haben.