Polizeieinsatz: Mann droht Lebensgefährtin mit Selbstmord

Von: Paula Rauschenberg
05.03.2018 - 08:40 Uhr
Landkreis Augsburg

Im Landkreis Augsburg ist gestern Abend ein Bezeihungsstreit eskaliert.

Ein Beziehungsstreit hat gestern in Bobingen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Der Grund: Ein 27-jähriger Mann hatte nach dem Streit seiner Freundin aufgebracht die Wohnung verlassen. Während der Auseinandersetzung drohte er ihr mehrmals sich selbst umzubringen. Die 27-jährige Lebensgefährtin hatte daraufhin die gemeinsame Wohnung verlassen und die Polizei verständigt. Wie die Polizei mitteilte, merkte die Freundin an, dass der Mann offenbar im Besitz einer Waffe war. Ein Spezialkommando der Polizei rückte aus und konnte den 27 Jährigen beim Verlassen der gemeinsamen Wohnung im Norden von Bobingen überwältigen und auch die Waffe sicherstellen. Wie sich herausstellte handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der der 27 Jährige wurde anschließend in eine Klinik eingeliefert. Ob er die Waffe tatsächlich in der Öffentlichkeit hätte führen dürfen wird aktuell geprüft.