Prozess: Streit auf Parkplatz endet für 88-Jährigen tödlich

Von: Paula Rauschenberg
02.03.2018 - 08:00 Uhr
Augsburg

Vor dem Augsburger Landgericht muss sich seit gestern ein 51-jähriger Mann wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.

In Augsburg muss sich seit gestern ein Porsche-Fahrer vor Gericht verantworten. Der 51 Jahre alte Mann soll vor eineinhalb Jahren einen 88-Jährigen, der sich über seine Fahrweise aufgeregt hatte, zu Boden gestoßen haben. Der alte Mann – so sagt die Staatsanwaltschaft – verletzte sich schwer und starb in der Folge sechs Monate später.