Fahndung nach zwei Checker-Schlägern

Von: Joa Bradtke
19.02.2018 - 15:24 Uhr
Augsburg

Die beiden etwa 25-Jährigen haben gestern einen Mann auf der Straße überfallen.

In Augsburg-Pfersee ist gestern früh gegen halb neun ein Fußgänger von zwei Männern auf offener Straße niedergeschlagen worden. Sie griffen ihm in die Jacke und stahlen den Geldbeutel. Der 33-Jährige musste ambulant behandelt werden. Er war mit der Straßenbahnlinie 3 vom Königsplatz in Richtung Pfersee gefahren. An der Haltestelle vor dem Gebäude der PI Augsburg 6 wurde er nach dem Aussteigen in „Checker-Manier“ angesprochen. Er ging genervt weiter. Auf Höhe der Stadtberger Straße (zwischen den Hausnummern 12 und 14) wurde er plötzlich attackiert und mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Als er benommen zu Boden ging, wurde ihm der beigefarbene Geldbeutel aus der Jacke gezogen. Mit ihrer Beute im mittleren zweistelligen Eurobereich flüchteten die Täter. Der Geschädigte beschreibt sie wie folgt: 1: ca. 165 cm groß und schlank bis schmächtig, 2: ca. 175 cm groß und kräftig, beide 20 bis 25 Jahre alt, in schicker Diskobekleidung und mit südländischem Einschlag (evtl. türkischer Herkunft). Hinweise bitte an die Kripo Augsburg.