Aus und vorbei: FC Augsburg Trainer Herrlich geht - Weinzierl kommt wieder!

Von: Joa Bradtke
26.04.2021 - 11:03 Uhr
Augsburg

Die englische Woche hat der FC Augsburg nicht überlebt. Selbst gegen das fast Tabellenschlusslicht Köln war nichts zu holen. Der Verein hat jetzt reagiert: Herrlich geht, Weinzierl kommt erneut.

Damit hat sich das Thema Heiko Herrlich als Trainer vom FC Augsburg erledigt: Der Bundesligaverein trennt sich nach einer ungenügenden Saison und das drei Spiele vor Saisonende von ihm – das miese Kölnspiel am Freitagabend hat die Entscheider übers Wochenende zum Handeln gezwungen. Das berichtet die Augsburger Allgemeine. Als neuer alter Trainer kommt Markus Weinzierl, der schon von 2012 bis 2016 den Verein Erfolg gebracht hat. Mit dem 46-Jährigen hat der FCA damals die Europa-League erreicht. Damals hatte es ja Unstimmigkeiten mit Weinzierl und Stefan Reuter gegeben, weswegen man getrennte Wege gegangen ist, aber die sind wohl längst ausgeräumt, heißt es.

Foto: Radio Fantasy