Großer Hund beißt kleinen und dessen Frauchen - Fahndung

Von: Joa Bradtke
22.02.2021 - 15:42 Uhr
Augsburg

Gesucht werden zwei Männer, die ihren Hund im Hochfeld von der Leine gelassen haben.

Die Augsburger Polizei ermittelt gegen zwei männliche mutmaßlich verantwortungslose Hundehalter: Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr sollen sie auf der Wiese in der Ilsungstraße in der Nähe der Sportanlage-Süd ihren großen weißen Hund von der Leine gelassen haben. Und der schnappt sich einen Yorkshire Terrier, beißt mehrmals zu und verletzt dann auch dessen Besitzerin am Unterarm, als sie dazwischenging. Die Opfer mussten in die Tierklinik bzw. ins Krankenhaus. Die Besitzer des weißen Hundes kümmerten sich nicht darum. Eventuell sind sie da am Eingang zum Siebentischwald öfter unterwegs.