Beinahe-Feuersbrunst an Augsburger Tankstelle

Von: Joa Bradtke
11.02.2021 - 16:27 Uhr
Augsburg

Ein Mann mit Feuerzeug wollte sie mit voller Absicht hochgehen lassen.

In Augsburg-Lechhausen ist es gestern abend fast zu einer Katastrophe gekommen: An der Tankstelle in der Schillstraße zückte ein junger Mann ein Feuerzeug und hielt es an mehrere Zapfpistolen. Nur weil der Tankstellenmitarbeiter die Situation schnell überblickte und die Förderanlage abschaltete, ging nichts hoch. Der sichtlich betrunkene Täter hatte zuvor randaliert, war vertrieben worden und kehrte offensichtlich mit Wut im Bauch zurück. Jetzt sitzt der 26-Jährige unter anderem wegen versuchter schwerer Brandstiftung in Untersuchungshaft.