Augsburg muss Feuerwerk im privaten Raum erlauben

Von: Joa Bradtke
29.12.2020 - 17:48 Uhr
Augsburg

Die Beschwerde der Stadt beim Verwaltungsgerichtshof hatte keinen Erfolg.

Ein Raketen- und Böllerverbot auf Privatgrund ist kein probates Mittel im Kampf gegen die Pandemie. So sieht es das Verwaltungsgericht Augsburg, so sieht es auch die nächsthöhere Instanz, der bayerische Verwaltungsgerichtshof. Er hat gestern die Beschwerde der Stadt Augsburg abgewiesen. Wie berichtet, wollte sie mit dem Verbot zusätzliche Belastungen für das Gesundheitswesen vermeiden. Dagegen hatte ein FDP-Bundestagskandidat und Anwalt geklagt und jetzt Recht bekommen. Für die Stadt sind die juristischen Mittel damit ausgeschöpft.