Newsticker zum Coronavirus:

Hier gibt's die Infos.

In diesen Tagen suchen immer mehr Menschen nach Informationen zum neuartigen Coronavirus. Nach den ersten bestätigten Fällen im Landkreis Augsburg baut die Stadt Augsburg ihr Informationsangebot für Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zum Coronavirus haben, weiter aus.

Unter der Telefonnummer 0821 324-4444 ist ein Bürgertelefon geschaltet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Augsburg beantworten montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Fragen zum Coronavirus. Unter dieser Nummer kann medizinisches Personal gegebenenfalls auch abklären, ob ein begründeter Verdachtsfall vorliegt oder nicht.
Verlässliche Fakten hält das Bundesministerium für Gesundheit unter www.infektionsschutz.de bereit.

Alle aktuellen Infos zu Corona in Augsburg und dem Fantasyland, Schul- und Kitaschließungen, gibt es hier!
>>>Alle Infos HIER im Newsticker!<<<

So könnt Ihr Euch schützen
  • Schützt Euch vor Infektionen
  • Niest in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Ihr danach entsorgt
  • Vermeidet Berührungen, wenn Ihr andere Menschen begrüßt
  • Wascht Eure Hände regelmäßig und gründlich circa 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Naseputzen! Krankheitserreger können dadurch nahezu vollständig entfernt werden.
  • Achtet auf Symptome wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber oder auch Durchfall
Wenn Ihr Euch in einem Gebiet aufgehalten habt, in denen bereits Fälle vorkommen oder Risiken bestehen oder Ihr Kontakt zu einer Person mit einer solchen Erkrankung hattet, informiert Euch im Internet und
kontaktiert zunächst telefonisch einen Arzt.

Landratsamt Augsburg schaltet Hotline
Die neue deutsche Coronavirus-Welle ist noch nicht im Großraum angekommen – zumindest sind keine Fälle bekannt. Aber die Behörden bauen vor: So hat sich zum Beispiel das Landratsamt Augsburg jetzt mit den oberen bayerischen Gesundheitsbehörden abgestimmt, was zu tun sein wird. Konkrete Sofortmaßnahme sei eine Telefon-Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist: 0821/3102-3999. Dort sind alle Verdachtsfälle richtig, aber Sie ist nur für den Landkreis Augsburg gedacht. Bürger anderer Landkreise oder der Stadt Augsburg werden gebeten, sich da zu informieren.