Teil-Lockdown:

Neue verschärfte Corona-Maßnahmen!

Das müsst Ihr ab jetzt wissen.

Ab Freitag, 27. November gelten in Augsburg neue verschärfte Schutzmaßnahmen.

Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in Augsburg gelten neben den bundes- und bayernweit geltenden Maßnahmen im Stadtgebiet Augsburg und weitere zusätzliche Maßnahmen.

Ab Freitag, 27. November 2020 gilt ab 18:00 Uhr:

Maskenpflicht
Gilt auf dem Stadtgebiet der Stadt Augsburg in folgenden öffentlichen Bereichen:
  • Neu: Maskenpflicht – auch vor Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen. Gilt auch in Gebieten, wo es bisher keine Maskenpflicht gibt
  • Bereich Innenstadt mit Fuggerstraße, Grottenau, Leonhardsberg, Oberer Graben, Willy-Brandt-Platz, Forsterstraße, Milchberg, Maximilianstraße, Hallstraße, Königsplatz mit Bahnhofstraße, Viktoriastraße und Bahnhofsvorplatz
  • Augsburger Straße, Friedberger Straße, Bismarckstraße, Bürgermeister-Aurnhammer-Straße, Neuburger Straße/Blücherstraße, Ulmer Straße, Helmut-Haller-Platz, Oberbürgermeister-Dreifuß-Straße, Grottenau, Ludwigstraße, Hoher Weg bis Dom, Leonhardsberg bis Jakober-Tor-Platz
  • Beidseitig der Wertach (Wertach aWertach bWertach cWertach dWertach e), beidseitig des Lechs (Lech aLech bLech cLech d,Lech e), Kuhsee (außer bei der individuellen Sportausübung, z.B. beim Joggen)
  • auf allen öffentlichen Spielplätzencsm Anlage 1 Gesamtuebersicht Innenstadt 3c47065d55
Kontakte
  • Private Zusammenkünfte sind nur noch Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet (insgesamt maximal fünf Personen, Kinder bis 14 Jahren sind hiervon ausgenommen).
    Dringend empfohlen wird aus medizinischer Sicht: Kontakte auf eigenen Haushalt beschränken.
  • Neu: Lockerung an Weihnachten & Silvester: ab 23. Dezember sind Treffen "im engsten Familien- oder Freundeskreis" möglich, bis maximal zehn Personen insgesamt. Kinder bis 14 Jahre sind auch hiervon ausgenommen. Die Regelung gilt bis längstens 1. Januar.
Gastro
  • Bars, Restaurants und ähnliche Einrichtungen müssen geschlossen bleiben. Ausgenommen sind die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause. Kantinen dürfen geöffnet bleiben.
Groß- & Einzelhandel bleibt geöffnet
  • Alle öffentlichen Einrichtungen und Geschäfte sind verpflichtet, Händedesinfektionsmittelspender im Eingangsbereich zur Verfügung zu stellen.
  • Verkaufsfläche pro Kunde wird ab einer Größe von 800 qm von 10 auf 20 qm erhöht
Geschlossen werden Betriebe für:
  • Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios, Musik- & Fahrschulen
  • Medizinisch notwendige Anwendungen (z.B. Physiotherapie) bleiben erlaubt. Friseursalons dürfen geöffnet bleiben unter bestehenden Hygieneauflagen.
Sport
  • Nur noch Individualsport
  • Untersagt ist Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Profisportveranstaltungen dürfen nur ohne Zuschauer stattfinden.
Hotels
  • Untersagt ist der Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben und die Zurverfügungstellung jeglicher Unterkünfte zu privaten touristischen Zwecken. Hiervon ausgenommen sind Hotels, Beherbergungsbetriebe und Unterkünfte jeglicher Art, die ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen.
Schulen & Kitas
  • Wechselunterricht auch in Mittel- und Förderschule ab der 7. Jahrgangsstufe, wenn kein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Schülerinnen und Schülern in Unterrichtsräumen gewährleistet werden kann.
  • Präsenzveranstaltungen im Rahmen von außerschulischen Bildungsangeboten (Insbesondere Erwachsenenbildung, Sprachschulen), sowie an Hochschulen, Musik- und Fahrschulen (theoretischer und praktischer Unterricht) sind untersagt
Alkoholverbot
  • Der Ausschank von offenen alkoholischen Getränken ist verboten und zwar ganztags, in der Innenstadt.
Silvester
  • kein generelles Böllerverbot

Was gilt bayernweit?

>>>Alle Regelungen HIER!<<<


Quelle: Stadt Augsburg