Von: Viola Zwetschke
30.03.2017 - 09:25 Uhr

Das neue Smart-Kissen

Niederländische Studenten haben jetzt eine Lösung für die Schlafprobleme vieler Menschen du vor allem vieler Singles gefunden. Sie haben ein Kissen entwickelt, das während des Schlafens Daten sammelt und so zum Beispiel herausfindet wann man im Tiefschlaf ist und wie oft man in der Nacht aufwacht. Zudem imitiert es zum Rhythmus des Schlafenden Atemgeräusche, die helfen sollen, dass man ruhiger und entspannter atmet und somit besser schläft. Die andere Wirkung der künstlichen Atmung besteht darin, dass der Nutzer nicht mehr denkt alleine zu schlafen, was ihn beruhigt und besser entspannen lässt.

Man kann das Kissen auch via Bluetooth mit dem Handy verbinden und so Lieder oder Hörspiele abspielen, zum besseren Einschlafen.

Möchte man in der Früh geweckt werden, geschieht dies etwas sanfter als mit einem herkömmlichen Wecker. Das Kissen stellt mit Hilfe von Lichteffekten einen Sonnenaufgang nach, wodurch das Aufwachen nicht mehr zum Horrorerlebnis werden soll.

Leider ist dieses Kissen noch nicht auf dem Markt erhältlich. Auf ihrer Internetseite suchen die Studenten jedoch noch nach Testschläfern. Lässt sich nur hoffen, dass man dieses geile Teil irgendwann mal im Laden kaufen kann.