Von: Nick am Nachmittag
22.03.2017 - 13:55 Uhr

Danke für diese fantastische Saison!

Unsere Mannschaft beendet eine grandiose Saison 2016/2017:

Die Playoff-Reise zum Meistertitel endet für die Augsburger Panther im Viertelfinale. Gestern auswärts in Nürnberg unterlagen die Panther den Ice Tigers im alles entscheidenden siebten Match mit 3:5. Damit steht fest, die Panther sind raus, die Saison ist zu Ende. Trotzdem liesen es sich die mitgereisten Fans nicht nehmen, ihr Team gebührend nach Spielende, trotz Niederlage zu feiern.

Im alles entscheidenden siebten Viertelfinalspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers unterlagen die Panther trotz erneut starker Leistung und toller Moral mit 3:5. Sieben Spiele - Sieben mal volle Power. Bis zu letzt sind beide Mannschaften eisern geblieben. Der AEV verlangte den favorisierten Nürnberger über die gesamte Serie alles ab, verlor diese aber am Ende mit 3:4. Die Tore für die Panther erzielten David Stieler (9.), Justin Shugg (50.) und Thomas Holzmann (50.). Für die Ice Tigers trafen Yasin Ehliz (9.), Jesse Blacker (34.), Patrick Reimer (36.), Marco Pfleger (41.) und Marius Möchel (53.).

Es ist der 18. September 2016. Das erste Heimspiel der neuen Saison wartet auf die Fans und auf die Mannschaft. Das Curt Frenzel Stadion füllt sich langsam aber sicher. Unsere Augsburger Panther kommen auf’s Eis zum Warm-Up. Die Stimmung ist ansteckend. Und das war sie bis zum Schluss. Wir haben gefiebert und mit unseren Jungs gebangt. Vielen Dank Jungs!

#NurderAEV
Foto: AEV – Augsburger Panther