Von: Alexander Woldrich
09.02.2017 - 08:10 Uhr

Bei Rot über die Ampel fahren?!

Darf man bei Rot über die Ampel fahren?

Also grundsätzlich gilt: Ist die Ampel rot, bleibt man stehen.

Da niemand sehen kann, ob die Ampel defekt ist, eventuell Einsatzkräfte Vorfahrt haben oder die Ampel schlicht und ergreifend hängt. Allerdings gibt es laut Siegfried Hartmann, dem Pressesprecher der Polizei Augsburg, eine Neuerung in der Gesetzeslage.

Ändert sich nach mindestens 3 Minuten nichts an der Rotphase, darf man sich langsam und vorsichtig vortasten und die Kreuzung auch bei einer roten Ampel überfahren.

Siegfried Hartmann im O-Ton



Achtung!  

Hält man diese Regel nicht ein, kann es teuer und problematisch werden. Die Strafen reichen von 90 Euro und einem Punkt bis hin zu 360 € und 2 Punkten, wenn durch das Überqueren der Ampel ein Unfall entsteht.

Siegfried Hartmann im O-Ton


Solltet Ihr feststellen, dass eine Ampel defekt ist, meldet das bitte umgehend der Polizei.