Von: Marc Hofmann
30.01.2017 - 12:35 Uhr

Tipps gegen Prüfungsangst

Jeder hat es schon einmal erlebt – diese surrenden Kopfschmerzen, der Magen dreht sich um und die Hände zittern - die Prüfungsangst. Aber sie muss und sollte Euch nicht im Weg stehen, deshalb hier ein die ultimativen Tipps um Prüfungsängste auf ein Minimum zu reduzieren:

Prüfungssituation simulieren!

Wer die Möglichkeit hat, sollte sich öfters in eine Prüfungssituation hineinversetzen. Gleichwertige Aufgaben, ungestörtes Arbeiten, ungefähr genauso viele Aufgaben zu bewältigen: Wer sich so gut wie möglich auf die anstehende Situation vorbereitet, wird sich dann auch nicht mehr überfordert fühlen.

Positiv bleiben

So blöd es auch klingt – sich selbst positiv zureden bewirkt Wunder! Dabei geht es natürlich nicht darum sich fehlende Fähigkeiten hinzuzureden, sondern einfach Eure Stärken hervorzuheben und sich zu beruhigen. Wer sich hingegen schon alle möglichen Horrorszenarien ausmalt, trägt nicht sonderlich viel dazu bei diese zu verhindern.

Worst Case?

Eine Prüfung am Ende doch nicht zu bestehen, ist natürlich immer schlecht. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Ist das wirklich das Schlimmste was man sich vorstellen kann? Eine Prüfung nicht zu bestehen, die man dann wahrscheinlich auch noch wiederholen kann? Eher nicht! Prüfungsangst hängt auch viel mit der persönlichen Einstellung zusammen – wer sich von Prüfungen an sich schon kaum stressen lässt, geht sowieso um einiges gelassener an die Sache ran.

Sharing is caring

Wenn man mit etwas nicht allein ist, dann ist es definitiv Prüfungsangst. Selten passte der Spruch „Geteiltes Leid ist halbes Leid“ so viel besser als hier. Sich einfach mal mit anderen Angsthasen über den fetten Kloß im Hals und die unangenehmen Schweißausbrüche reden – ich verspreche, danach geht es Euch um Einiges besser.

Entpannungsübungen

Egal ob Yoga, Stressbälle oder einfach nur bewusstes Atmen: Jeder kann sich eine Übung oder Sache aussuchen, um sich kurz vor der Prüfung zu beruhigen und den Fokus auf sich selbst zu legen.

Lernen

Last but not least: Man mag es nicht glauben, aber vorbereitet in eine Prüfung zu gehen, wirkt tatsächlich Wunder! Die neueste Studie hat ergeben, dass Menschen, die sich auf einen Test ausgiebig vorbereitet haben tatsächlich eher an ein Bestehen glauben, als Teilnehmer, die die letzten zwei Wochen eher auf dem Sofa mit Tiefkühlpizza und Game of Thrones beschäftigt haben. Also seid fleißig!