Von: Marc Hofmann
20.01.2017 - 14:58 Uhr

Raus aus dem Winterblues

Eisiger Wind, glatte Straßen und Tage an denen man kaum einen Sonnenstrahl erhascht. Der Winter ist mittlerweile voll in Deutschland angekommen. Dies führt dazu, dass man seine Wohnung so selten wie möglich verlässt und man lieber unter einer Decke eingemummelt Netflix streamt.

Das mag für ein, zwei Tage auch die vermeintlich richtige Lösung sein um den Winter unbeschadet zu überstehen. Aber was wenn aus Tagen Wochen werden und man schon anfängt zu vergessen wie die Welt da draußen aussieht und was genau soziale Kontakte sind. Deshalb haben wir hier für Euch die besten Tipps um den Winterblues so schnell wie möglich abzuschütteln:


Tageslicht
Tatsächlich ist das gute alte Tageslicht die erste Maßnahme die Ihr ergreifen solltet. Der Lichteinfall auf die Haut wirkt als Zeitgeber und gibt dem Körper das Signal aktiv zu sein.

Kreislauf
Während Ihr auf die Sonne wartet solltet Ihr auch Euren Kreislauf in Schwung bekommen. Spaziergänge auf der Suche nach der Sonne oder kalte Kniegüsse sind optimale Pusher.

Aktiv bleiben
Wenn Ihr nach einem ausgiebigen Spaziergang wieder zuhause ankommt, nicht gleich wieder auf die Couch legen. Stay active! Macht den Haushalt oder geht einkaufen.

Wohlfühloase
Schafft Euch Eure eigene Wohlfühloase. Dekoriert die Wohnung mit hellen Farben, legt eine Sommerplatte auf und hängt eure Lieblingsurlaubsfotos an die Wand. Alternativ kann man sich bei einem Wellnesswochenende gut abschotten und neue Energie tanken.

Tagesstruktur
Versucht Euren Tag so gut durchzustrukturieren wie möglich. Feste Zeiten fürs Aufstehen, Essen oder Sport bringt euch den nötigen Tagesrhythmus, um wieder mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

Mit diesen einfachen Tricks solltet Ihr selbst den kältesten Winter wieder genießen und unbeschadet überstehen können.