Von: Paula Rauschenberg
24.10.2016 - 14:30 Uhr

Conditioner Lifehacks

Eigentlich sorgt Conditioner ja dafür, dass wir unser Haare nach dem Waschen besser kämmen können.
Da gibt es aber noch viel mehr Dinge die man mit einer Haarspülung machen kann.


1.   Zum Rasieren
Wenn der Rasierschaum alle ist….
Einfach die Beine mit Conditioner einreiben und losrasieren, danach einfach gründlich abwaschen. Tadaa 1A rasiert!

2.   Als Badeöl
Die Pflegende Inhaltsstoffe des Conditioners kommen nicht nur Euren Haaren zugute, sondern auch Eurer Haut.
Einfach einen Schuss ins Badewasser geben.
Nach dem Bad könnt ihr Euch so noch das Eincremen danach sparen.

3.   Bei der Maniküre
Einfach vor der Nagelpflege ins Nagelbett einmassieren und dann die Nagelhaut zurückschieben.

4.   Bei klemmenden Reisverschlüssen
Wenn der Reisverschluss mal klemmt, könnt Ihr einfach etwas Conditioner draufgeben.
Danach läuft alles wieder wie geschmiert.

5.   Für die Schuhe
Conditioner eignet sich auch hervorragend als Schuhcreme, einfach eine kleine Menge auf einen Lappen geben und damit die Treter polieren.