Von: Paula Rauschenberg
12.09.2016 - 05:45 Uhr

Erste Hilfe bei Sonnenbrand!!

Sonnenbrand-Nachbehandlung
Hausmittel:

- Quarkwickel: Die Milchbakterien im Quark hemmen Entzündungsstoffe und die Kühle wirkt beruhigend und abschwellend. Am besten verdünnt man den Quark mit Vollfettmilch (mindestens 3,5%)

- Aloe Vera: Das Gel in den Blättern der Pflanze besteht zu 90% aus Wasser, verdunstet schnell und wirkt dadurch kühlend und abschwellend.

Aus der Apotheke:

-Nanospray: Die Inhaltsstoffe werden in Form winziger Tröpfen bereitgestellt. So kann die Feuchtigkeit schneller in die Haut einziehen. Dafür müssen die Sprays nicht einmal in die Haut einmassiert werden

- Cortisolcreme: Die Hormoncreme kann mit niedrigen Wirkstoff aus Sonnenbrand aufgetragen werden. Sie reduziert durch Gefäßverengung die Rötung der Haut und wirkt entzündungshemmend.

-Lidocain: kann direkt auf die verbrannte Haut aufgetragen werden und ruft sofort Taubheit hervor. Lidocain wird teilweise auch in der Zahnmedizin benutzt, um das Zahnfleisch zu betäuben.